Seiten
Kategorien

Stichwort: Rohstoffe

-

Die durch Entwicklungshilfe subventionierte umweltschädliche Infrastruktur für fossile Brennstoffe untergräbt die Fortschritte, die beim Klimawandel und bei der internationalen Entwicklung erzielt wurden. | Bild: © Pasztilla aka Attila Terbócs [CC BY-SA 4.0] - Wikimedia Commons

Eine aktuelle Studie der Entwicklungsorganisation CAFOD (Catholic Agency for Overseas Development) belegt, dass das Vereinigte Königreich zwischen 2010 und 2017 den Abbau von fossilen Rohstoffen im Ausland massiv gefördert hat....

Um die Produktion in einem syrischen Zementwerk während des Bürgerkrieges am Laufen zu halten, soll Lafarge dem Islamischen Staat unter anderem Wegzölle gezahlt haben. | Bild: © Phil Sangwell [CC BY 2.0] - Wikimedia Commons

Vor knapp einem Jahr wurde der französische Großkonzern Lafarge (heute LafargeHolcim) in Frankreich von Ermittlungsrichtern der Mittäterschaft bei Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Finanzierung eines terroristischen Unternehmens und Gefährdung von Menschenleben...

Freihandelsabkommen ermöglichen es der EU Afrika mit Billig-Exporten zu überschwemmen | Bild: © Bernard Spragg. NZ [CC0 1.0] - Flickr

Die EPAs beruhen auf einer neuen Strategie, die die bisherigen Regelungen zwischen afrikanischen Staaten und der EU ablöst. Lange Zeit gewährte die Europäische Union afrikanischen Ländern als eine Art Wiedergutmachung...

Auf Steuerinseln wie Mauritius werden viele Gelder aus Afrika verschoben | Bild: © Sofitel So Mauritius [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Entwicklungsländer bräuchten keine Entwicklungsgelder mehr, wenn multinationale Unternehmen dort angemessene Steuern zahlen würden. Durch Steuerflucht und –vermeidung oder extrem niedrigen Steuersätzen entgehen Entwicklungsländern weitaus mehr Gelder, als ihnen durch Entwicklungshilfe...

Weitere interessante Infos:
 Ein Flüchtlingslager in der Republik: Die Zustände sind miserabel | Bild (Ausschnitt): © European Commission DG ECHO [CC BY-ND 2.0] - Flickr

Demokratische Republik Kongo: Die am meisten missachtete Flüchtlingskrise weltweit?

Die Amtszeit des Präsidenten Joseph Kabila der Demokratischen Republik Kongo ist bereits seit Ende 2016 abgelaufen. Seither ist dieser nicht legitim im Amt. Zwar hat er Neuwahlen zugesagt, jedoch zögert …
United Nations Operation in Burundi (ONUB) UN-Soldaten in Burundi 2004. Jüngst sprach Burundis Regierung UN-Experten allerdings ein Aufenthaltsverbot aus - weil diese ihr schwere Menschenrechtsverletzungen vorwerfen | Bild (Ausschnitt): © United Nations Photo [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Eine vergessene humanitäre Krise: Burundi

28 burundische Künstler sind vergangenen Monat bei einem Schweizer Kulturfestival nach und nach verschwunden. Sie sind mit einem Touristenvisum eingereist und anschließend untergetaucht. Die Situation im ostafrikanischen Land hat sich …
Tax havens Aggressive Steuervermeidung befördert Armut und damit Migration | Bild (Ausschnitt): © thetaxhaven [CC BY 2.0] - Flickr

Internationale Steuerflucht und Armut in Entwicklungsländern hängen eng zusammen – Deutschland trägt eine Mitschuld

Dass in einem reichen Land wie Deutschland sich der Staat zu einem Großteil über seine Steuereinnahmen finanziert, scheint eine selbstverständliche Annahme zu sein. Gerade beim deutschen Beispiel verhält es sich …
 | Bild (Ausschnitt): © Oxfam International [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Steuerumgehung und -hinterziehung: Superreiche enthalten Entwicklungsländern Milliardenbeträge vor

„Reward Work, not Wealth“. Der vor kurzem von der Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlichte Bericht sorgt für Aufruhr. Oxfam illustriert die globale Ungleichheit. Die Zahlen sind erschreckend – so groß war die …
Steuerparadies Steueroase | Bild (Ausschnitt): © Mrs eNil [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Wenn deutsche Entwicklungshilfe in Steueroasen landet

Superreiche und multinationale Unternehmen nutzen Steueroasen zur legalen Steuervermeidung. Was durch die Paradise Papers einmal mehr ans Licht kam ist im Grunde schon seit Jahren bekannt, wenn auch das Ausmaß …
Flüchtlingslager | Bild (Ausschnitt): © Elisa Finocchiaro [CC BY-NC 2.0] - Flickr

Ruanda: Konstruierter Konflikt

Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?