Seiten
Kategorien

Stichwort: Lebensmittel

-

Vor allem Kinder sind vom Jemenkrieg betroffen. Seit 2015 sind bereits über 80 000 Kinder unter fünf Jahren verhungert. | Bild: © Micharl Rung [CC BY-NC 2.0] - Flickr

Der Jemenkrieg ist laut UN die größte humanitäre Katastrophe unserer Zeit – dennoch wird kaum darüber berichtet. Wie kann das sein? Während die Menschen dort verhungern, schlagen Länder wie die...

UN Security Council convoy drives through the streets of Mopti, Northern Mali. | Bild: © United Nations Photo [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Mali – Durch den Ausbruch eines Konfliktes machte das westafrikanische Land im Jahr 2012 traurige Schlagzeilen. Nach dem Sturz des libyschen Machthabers Muammar-al Gaddafi im Jahre 2011 verbündeten sich malische...

Nigerianisches Mädchen und ihre Schwester im Flüchtlingscamp in Maiduguri, Nordost-Nigeria | Bild: © USAID [(CC BY-NC 2.0) ] - flickr

Am Freitag, den 26. Juli, jährte sich zum 10. Mal die Ermordung des Führers und Gründers von Boko Haram, Mohammed Yusuf. Dieser Tag löste ein Jahrzehnt von Gewalt und bewaffnetem...

Die Massentierhaltung für unseren Konsum fördert Welthunger und Fluchtgründe | Bild: © James Hill [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Wie wir uns ernähren, welche Konsumentscheidungen wir treffen und wie viel Wert wir auf regionale und saisonale Produkte legen, hat nicht nur unmittelbare Auswirkungen für uns selbst, sondern auch auf...

Deutsche Supermarktketten achten viel zu wenig auf Ausbeutung entlang ihrer Lieferketten | Bild: © Grafner - Dreamstime.com

Eine neue Studie von Oxfam zeigt, wie wenig die großen deutschen Supermarktketten auf Menschenrechte achten. Am schlechtesten schnitt Marktführer Edeka ab. Ausbeutung von Arbeitskräften und Gewalt gegen Frauen interessiert den...

Die durch Entwicklungshilfe subventionierte umweltschädliche Infrastruktur für fossile Brennstoffe untergräbt die Fortschritte, die beim Klimawandel und bei der internationalen Entwicklung erzielt wurden. | Bild: © Pasztilla aka Attila Terbócs [CC BY-SA 4.0] - Wikimedia Commons

Eine aktuelle Studie der Entwicklungsorganisation CAFOD (Catholic Agency for Overseas Development) belegt, dass das Vereinigte Königreich zwischen 2010 und 2017 den Abbau von fossilen Rohstoffen im Ausland massiv gefördert hat....

Weitere interessante Infos:
Immer öfter sind die Angreifer die eigenen Nachbarn Menschen in Mali fliehen vor der Gewalt: Immer öfter sind die Angreifer die eigenen Nachbarn | Bild (Ausschnitt): © EU Civil Protection and Humanitarian Aid Operations [CC BY-SA 2.0] - Flickr

Konfliktherd Klimawandel: In Mali eskaliert die Gewalt zwischen Bauern und Hirten

Bei den Konflikten in Mali stehen vor allem die Gewalt und der Einfluss dschihadistischer Milizen im Zentrum der Aufmerksamkeit. Die Ausbreitung von islamistischen Gruppierungen wie Ansar Andine im Sahelstaat war …
Cracked Earth Senegal Boden Im Senegal wird die Landwirtschaft durch die immer trockener werdenenden Böde schwieriger | Bild (Ausschnitt): © United Nations Photo [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Klimawandel: Verheerende Auswirkungen auf den Senegal

Für über die Hälfte der weltweiten Co2-Emissionen aus der Verbrennung von fossilen Energieträgern sind allein China, die USA, Indien und Russland verantwortlich. Indien beispielsweise steht auf dieser Liste vor allem …
Abholzung des Regenwalds Das Foto belegt zwei nicht genannte, Palmölplantangen in West-Kalimantan, Indonesien, die von Cargill betrieben werden | Bild (Ausschnitt): © Rainforest Action Network [CC BY-NC 2.0] - Flickr

Wie unser Schokoladenkonsum den Klimawandel fördert

Zu dieser bestimmten Jahreszeit wird besonders viel Schokolade konsumiert. Wir kaufen sie gerne, essen sie gerne und verschenken auch sehr gerne Schokoweihnachtsmänner. Doch leider bringt dieser Genuss auch mehrere dunkle …
Kohlekraftwerk in Gelsenkirchen Die Verbrennung fossiler Energieträger macht in der EU rund 50% der Emissionen aus | Bild (Ausschnitt): © Guy Gorek [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr.com

Klimawandel: Energiegewinnung für mehr als 50 Prozent der CO2 Emissionen verantwortlich

Das Klima weltweit verändert sich- und zwar mit rasanter Geschwindigkeit. Obwohl es immer noch Einige gibt, die den Klimawandel leugnen, sind die Folgen dennoch klar erkenn- und für viele auch …
Fourteen Falls, Kenia Die Fourteen Falls in der Nähe von Nairobi werden nach Starkregen zu einem einzigen großen Wasserfall | Bild (Ausschnitt): © rogiro [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Afrika besonders anfällig für Auswirkungen des Klimawandels

Vergangenes Frühjahr wurde Ostafrika von heftigen Regenfällen heimgesucht. In Kenia verloren 260.000 Menschen ihr Zuhause. Ganze Dörfer wurden von den Wassermassen geschluckt. Ernten wurden zerstört, Vieh ertrank, Schulen und Krankenhäuser …
Trockene Landschaft in Syrien Der Nahe Osten hat vermehrt mit extremen Dürreperioden zu kämpfen. Der durch Industriestaaten ausgelöste Klimawandel kann als Mitauslöser identifiziert werden | Bild (Ausschnitt): © Marc Veraart [CC BY-ND 2.0] - flickr

Syrien: Von Industriestaaten verursachter Klimawandel ist mitverantwortlich für den anhaltenden Konflikt

Der Syrische Bürgerkrieg ist einer der komplexesten Konflikte des 21. Jahrhunderts und die damit einhergehende humanitäre Krise breitet sich weit über die Grenzen der Region aus. Das  United Nations Special …
Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?